Sonnenschutzzentralen

In der Sonnenschutzzentrale sind bestimmte Programme hinterlegt, die den Sonnenschutz vor Witterungseinflüssen schützen (Sicherheitsfunktionen) aber auch nach Wunsch des Kunden ansteuern (Komfortfunktionen).
  • Zentralen für ein Produkt/eine Himmelsrichtung
    Minitronic dialog
    1-Kanal Sonnenschutzsteuerung zur Steuerung von Rollladen, Stoff- und Lamellenprodukten.
    Wisotronic 1-Kanal
    - 1 potentialfreier Ausgang (erweiterbar durch Anschluss von Motorsteuereinheiten) - Leistungsteil ist im Bediengerät integriert - Steuerung des Sonnenschutzes nach: - Helligkeit - Dämmerung - Windgeschwindigkeit - Niederschlag - Eis - Zeit - Temperatur außen - Temperatur innen - Innentemperatursensor ist im Bediengerät integriert - Bis zu 4 individuelle Szenenzustände per Knopfdruck abrufbar - Bedienung durch berührungsempfindliche Sensortasten und Sensor-Drehrad - Quickstart-Menü ermöglicht schnelle Inbetriebnahme mit nur wenigen Auswahlschritten - Verschiedene Gehäusevarianten für unterschiedliche Montagesituationen des Bediengerätes auswählbar - Edles Design durch nahezu flächenbündigen Einbau ins Hohlwand-Gehäuse - Bedienung per Funk über EWFS Hand- oder Wandsender möglich (optional erhältlich)Hinweis: Die Wisotronic 1-Kanal ist nur in Verbindung mit der Wetterstation multisense nutzbar.
  • Zentralen für mehrere Produkte/Himmelsrichtungen
    Wisotronic 2-, 3-, 4-Kanal
    - 2, 3 oder 4 potentialfreie Ausgänge (erweiterbar durch Anschluss von Motorsteuereinheiten) - Trennung in ein Bediengerät und ein separates Leistungsteil, das sich in der Montageart unterscheidet und extern montiert wird - Steuerung der angeschlossenen Produkte nach - Helligkeit - Dämmerung - Windgeschwindigkeit - Niederschlag - Eis - Zeit - Temperatur außen - Temperatur innen - Integrierter Innentemperatursensor im Bediengerät - Bis zu 4 individuelle Szenenzustände per Knopfdruck abrufbar - Bedienung durch berührungsempfindliche Sensortasten und Sensor-Drehrad - Quickstart-Menü ermöglicht schnelle Inbetriebnahme mit nur wenigen Auswahlschritten - Verschiedene Gehäusevarianten für unterschiedliche Montagesituationen des Bediengerätes verfügbar - Edles Design durch nahezu flächenbündigen Einbau in ein optional erhältliches Hohlwand-Gehäuse - Bedienung per EWFS Hand- oder Wandsender möglich (optional erhältlich)Hinweis: Die Verwendung der Wetterstation mulitsense wird empfohlen.
    Quatronic dialog AP/REG
    - 4 potentialfreie Ausgänge (erweiterbar durch Anschluss von Motorsteuereinheiten) - Steuerung des Sonnenschutzes nach - Helligkeit - Dämmerung - Windgeschwindigkei - Niederschlag - Eis - Zeit - Temperatur außen - Temperatur innen - Luftfeuchte - Voreinstellungen für die gängigsten Sonnenschutzprodukte, aber individuell veränderbar - Keine Motoren direkt anschließbar
  • Zeitschaltuhren
    WAREMA Timer
    - 1 potentialfreier Ausgang (erweiterbar durch Anschluss von Motorsteuereinheiten) - 2 Schaltzeitpunkte pro Tag verfügbar - Automatische Umstellung von Sommer- auf Winterzeit - Anwesenheitssimulation bietet die Möglichkeit, den Sonnenschutz nach dem Zufallsprinzip bis zu 30 Minuten früher oder später automatisch zu fahren - Geografische Lage und dazugehörige Sonnenuntergangszeiten werden von der Astrofunktion über die Postleitzahl errechnet
    WAREMA Comfort Timer
    - Jalousien und Raffstoren können automatisch in den gewünschten Lamellenwinkel gewendet werden - Optional kann ein Dämmerungssensor (Saugnapf für die Fensterscheibe) angeschlossen werden - Bedienung per Funk über EWFS Hand- oder Wandsender möglich - 1 potentialfreier Ausgang (erweiterbar durch Anschluss von Motorsteuereinheiten) - 2 Schaltzeitpunkte pro Tag verfügbar - Automatische Umstellung von Sommer- auf Winterzeit - Anwesenheitssimulation bietet die Möglichkeit, den Sonnenschutz nach dem Zufallsprinzip bis zu 30 Minuten früher oder später automatisch zu fahren - Geografische Lage und dazugehörige Sonnenuntergangszeiten werden von der Astrofunktion über die Postleitzahl errechnet