Außenliegender Sonnenschutz

Außenliegender Sonnenschutz bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Als optisches Highlight oder nahezu unsichtbar in die Fassade integriert.

Diese Seiten bieten einen Einblick in die Vielzahl der Möglichkeiten.

  • Raffstoren
    ADAC Zentrale München
    Die Münchener Silhouette erhält im Westen der Stadt mit dem neuen ADAC Gebäude einen markanten Blickfang: 93 Meter ragt der Turm aus dem sternförmigen Sockelbau empor. Seine in 22 Farbtönen gestaltete, mosaikartige Außenfassade macht den Bau schon von weitem als neue Zentrale von Europas größtem Automobilclub erkennbar. Farblich passende Fassaden-Raffstoren von WAREMA unterstützen das visuelle Erlebnis und sorgen im Inneren für optimalen Sonnen- und Blendschutz.
    Netto-Plusenergiegebäude Leonberg
    Angenehm klar und schlicht wirkt das Ende Oktober 2010 fertiggestellte Wohnhaus Berghalde von außen. Aufsehenerregend sind die Ausblicke, die seine exponierte Hanglage in der Nähe von Stuttgart möglich macht. Die tatsächliche Besonderheit aber zeigt sich in dem integralen Planungskonzept:Das Ergebnis ist ein Gebäude mit visionärem, ganzheitlichen Energiedesign und höchstem Nutzerkomfort.
    Einfamilienhaus in Erlenbach
    Durch den Einsatz von Raffstoren mit vivamatic® und der Steuerung WAREMA Climatronic® 2.0 wird das Tageslicht optimal genutzt. Für die Bewohner bietet sich ein angenehmes und behagliches Raumklima. Die großzügige Pergola-Markise erweitert den Wohnraum im Sommer ins Freie und schützt auch vor leichtem Regen. Mit Hilfe der Steuerung können alle Gewerke des Hauses raum- oder fassadenweise auf die Bedürfnisse der Nutzer eingestellt werden.
  • Rollladen
    Mehrfamilienhaus Karbach
    Die Besonderheit dieses Mehrfamilienhauses in Karbach ist der optimal abgestimmte Sonnenschutz an jedem Fenster. Vorbau-Rollladen an den Schlafzimmern sorgen für einen ungestörten Schlaf. In den Wohnräumen sorgen Raffstoren für optimale Ausleuchtung der Räumlichkeiten. Durch die abgestimmten Blendenformen wurden Raffstoren und Rollladen harmonisch kombiniert. Der integrierte Insektenschutz hält Stechmücken fern, ohne dabei den Blick ins Freie zu behindern.
  • Fenster- & Fassaden-Markisen
    Neumarkt Dresden
    Der Neumarkt mitten in Dresden besticht durch die Kombination von Tradition und Moderne. Um das zu realisieren, wurden besondere Herausforderungen an den Sonnenschutz gestellt. Durch die verschiedenen Ausführungen von Fenster-Markisen und Raffstoren wurde für jedes Fenster eine Lösung realisiert, die optimal auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt ist. 
    Agentur für Arbeit Berlin
    Mit den verschiedenfarbigen Glaselementen und den Senkrecht-Markisen wurde die Fassade optisch modern gestaltet. Die farbigen Elemente setzen Akzente Durch die Seilführung der Fenster-Markisen sind diese besonders filigran und unterstreichen das Gesamtkonzept der Fassade. Die Rundblende bietet einen Kontrast zu der sonst geradlinigen und kubischen Bauform.
  • Großlamellen
    Erich-Kästner-Schule Leipzig
    Die Erich Kästner-Schule erfüllt als eine der ersten öffentlichen Immobilien in Leipzig den Passivhaus-Standard, den die Stadt seit 2008 für alle Neubauten vorgibt. Der Schulneubau besteht aus der dreigeschossigen Schule und der Sporthalle. Beide sind durch einen eingeschossigen Hort mit begehbarem Gründach zu einer plastisch geschwungenen Bauskulptur verbunden. Die farbigen Großlamellen aus Streckmetall sind spannendes Fassaden-Element und intelligenter Sonnenschutz zugleich: Die sonnenstandsabhängige Lamellennachführung sorgt für ein ganzjährig angenehmes Raumklima.