Messwertgeber

Messwertgeber dienen zur Erfassung der Wetterdaten wie Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Sonneneinstrahlung, Temperatur im Innen- und Außenbereich, Luftfeuchte sowie des Niederschlags. Die Wetterdaten werden von den Messwertgebern in elektrische Signale umgewandelt und in den WAREMA Sonnenschutzzentralen weiter verarbeitet.

Messwertgeber

Messwertgeber dienen zur Erfassung der Wetterdaten wie Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Sonneneinstrahlung, Temperatur im Innen- und Außenbereich, Luftfeuchte sowie des Niederschlags. Die Wetterdaten werden von den Messwertgebern in elektrische Signale umgewandelt und in den WAREMA Sonnenschutzzentralen weiter verarbeitet.
Wetterstation multisense für Wisotronic
Messwertgeber zur wind-, licht-, niederschlags-, und temperaturabhängigen Steuerung von Sonnenschutz.
WAREMA climatronic® Wetterstation
Wetterstation für das WAREMA climatronic® System.
MWG Wind/Photo (180°)
-  Erfassung von - Helligkeit über Photosensoren - Windgeschwindigkeit über Flügelrad an einer Fassade - Auswertung und Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Anschlussleitung (Standardisiert 3 m oder 10 m Länge) bei Bedarf auf bis zu 300 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel oder Standrohr
MWG Wind/Photo (1 Fassade)
-  Erfassung von - Helligkeit über Photosensoren - Windgeschwindigkeit über Flügelrad an einer Fassade - Auswertung/Anzeige der Daten in der angeschlossenen Wisotronic 2 - 4 Kanal - Anschlussleitung (standardisiert 3 m oder 10 m Länge) bei Bedarf auf bis zu 300 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung z. B. 6 x AWG 24 C UL (UV-beständig) erforderlich - Montage mittels Befestigungswinkel oder StandrohrHinweis: Passender Messwertgeber zur Wisotronic 2-, 3-, 4-Kanal als zusätzlicher Messwertgeber Wind.
MWG Wind/Photo/Funkuhr
- Erfassung von: - Helligkeit über 4 Photosensoren - Windgeschwindigkeit über Flügelrad an einer Fassade - Funkuhrsignal (über DCF77-Funkuhrempfänger) - Auswertung/Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Anschlussleitung (standardisiert 3 m oder 10 m Länge) bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel oder Standrohr
MWG Wind (Typ 3H)
- Erfassung der Windgeschwindigkeit über Flügelrad an einer Fassade - Auswertung/Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Hochwertige Metall-Druckgussausführung für höchste Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse - Beheizung des Messwertgebers, um eine Vereisung im Winter zu verhindern - Lagerung des Flügelrades mit Präzisionskugellager garantiert sofortigen Anlauf auch bei schwachem Wind - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) - Versorgung der integrierten Beheizung über externes ein Netzteil - Montage mittels Befestigungswinkel oder Standrohr
MWG Photo/Funkuhr
-  Erfassung von - Helligkeit - Funkuhrsignal (über DCF77-Funkuhrempfänger) - Auswertung und Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Anschlussleitung (standardisiert 3 m) bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich: 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel oder Standrohr
MWG Photo (180°)
- Erfassung der Helligkeit - Auswertung/Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Verlängerung der Leitung (werkseitig 3 m vergossen) vom MWG Photo (180°) zur Sonnenschutzzentrale auf max. 50 m - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung, z. B. 4 x AWG 24 (UV-beständig) erforderlich - Bei Anlagen über mehrere Fassadenseiten ist pro Fassade ein Messwertgeber erforderlich - Montage mittels Befestigungswinkel
MWG Photo (beheizt) für LonWorks®
- Erfasst Helligkeit - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (bis zu 8 Messwertgeber pro LONSE) - Spezieller Aufbau ermöglicht eine nahezu richtungsunabhängige Empfindlichkeit im Elevationswinkel (Höhe) 0 - 90° und im Azimut 0 - 360° (Breite) - Beheizung des Messwertgebers, um eine Vereisung im Winter zu verhindern - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 50 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel oder im 8-fach Montagegehäuse für Messwertgeber Photo Hinweis: Netzteil erforderlich!
MWG Photo (beheizt) 8 Sektoren
- Erfassung der Helligkeit - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - 8 unabhängige, in 45°-Segmenten angeordnete Sensoren decken durch die Einstellung auf einen mittleren Elevationswinkel (Höhe) sämtliche Himmelsrichtungen ab - Beheizung des Messwertgebers verhindert Vereisung im Winter - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 50 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung, z. B. 12 x AWG 24 C UL (UV-beständig) erforderlich - Montage mittels Winkelausleger am Standrohr
MWG Niederschlag (kapazitiv)
- Erfassung des Niederschlags - Messung der Niederschlagsdauer oder als Zustandsmelder für nachgeschaltete Sicherheitseinrichtungen zur Vermeidung von Schäden an Sonnenschutzprodukten - Erfassung durch kapazitive Sensorfläche - Beheizung der Niederschlagsfläche, um eine Vereisung im Winter und eine Auslösung bei hoher Luftfeuchtigkeit zu verhindern - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) erforderlich - Montage mittels Befestigungswinkel (für die Rohrmontage wird zusätzlich ein Befestigungsset benötigt)Hinweis: Netzteil erforderlich.
MWG Niederschlag (infrarot)
- Erfassung von Niederschlag - Zustandsmelder für nachgeschaltete Sicherheitseinrichtungen zur Vermeidung von Schaden an Sonnenschutzprodukten - Erfassung durch ein IR-Lichtschrankensystem - Beheizung des Gehäuses, um eine Vereisung im Winter zu verhindern - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) - Montage mittels BefestigungswinkelHinweis: Netzteil erforderlich!
MWG Außentemperatur (Wisotronic/Quatronic)
- Erfassung der Außentemperatur - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel - Einsatz in Verbindung mit LonWorks® Komponenten
MWG Außentemperatur (LONSE)
- Erfassung der Außentemperatur - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung erforderlich, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel - Einsatz in Verbindung mit unseren LonWorks® Komponenten
MWG Temperatur/Luftfeuchte (mit Strahlungsschutz) (LonWorks®)
- Erfassung von - Außentemperatur - Luftfeuchte - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung, z. B. 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) erforderlich - Einsatz in Verbindung mit unseren LonWorks® KomponentenHinweis: Netzteil erforderlich!
MWG Innentemperatur/Luftfeuchte
-  Erfassung von - Innentemperatur - Luftfeuchte - 3 Funktionen: - Sonnenschutz fährt erst dann, wenn eine vordefinierte Temperatur im Raum erreicht ist - Funktionen (z. B. Sonnenautomatik) werden nur aktiviert, wenn eine vordefinierte Temperatur im Raum erreicht ist - Lüfter oder elektrische Fenster werden in Abhängigkeit von der im Raum herrschenden Luftfeuchtigkeit geöffnet/geschlossen
MWG Innentemperatur
- Erfasst die Innentemperatur - 2 Funktionen: - Sonnenschutz fährt erst dann, wenn eine vordefinierte Temperatur im Raum erreicht wurde - Funktionen (z. B. Sonnenautomatik) werden nur aktiviert, wenn eine vordefinierte Temperatur im Raum erreicht wurde 
MWG Windrichtung für LonWorks®
- Erfassung der Windrichtung - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - Hochwertige Metall-Druckgussausführung für höchste Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse - Beheizung des Messwertgebers, um eine Vereisung im Winter zu verhindern - Lagerung mit Präzisionskugellager garantiert sofortigen Anlauf auch bei schwachem Wind - Horizontale Komponente der Windrichtung in Verbindung mit dem MWG Wind (Typ 3H) - Anschlusslänge bei Bedarf auf bis zu 50 m verlängerbar - Montage auf Standrohr-, Wand- oder Bodenmontage - Versorgung der integrierten Beheizung über externes NetzteilHinweis: Netzteil erforderlich!